Geschlossene Schulen: Leselernhelfer per Internet

Als Lesementorin bei MENTOR Kehl/Hanauerland betreut Irene Gutwein gleich mehrere Lesekinder. Einer Familie hat sie sogar einen Laptop bereit gestellt, damit sie die digitalen Angebote nutzen kann. Ihr Verein hat uns einen Kurzbericht über ihr Engagement bereit gestellt >>


Viele kreative Lesementoren machen es möglich: Sie fördern ihre Lesekinder auch in Zeiten geschlossener Schulen. Hier stellen wir regelmäßig einige dieser wunderbaren Ideen vor. Selbstverständlich ist das nicht, denn die MENTOR-Förderung findet normaler Weise ausschließlich in den Schulen statt, ohne Kontakt zu den Eltern.