Geschlossene Schulen: Das Handy als Förderwerkzeug

Wie sie in der aktuellen Krise ihr Lesekind in einer Flüchtlingsunterkunft fördert, berichtet Annette Weinzierl, Lesementorin bei MENTOR HAMBURG hier >>


Viele kreative Lesementoren machen es möglich: Sie fördern ihre Lesekinder auch in Zeiten geschlossener Schulen. Hier stellen wir regelmäßig einige dieser wunderbaren Ideen vor. Selbstverständlich ist das nicht, denn die MENTOR-Förderung findet normaler Weise ausschließlich in den Schulen statt, ohne Kontakt zu den Eltern.